Tracking – on- und offline

Google reicht die Nutzerverfolgung Online nicht mehr – jetzt kommen auch Offline-Daten dazu.
Dabei wertet Google Kreditkartentransaktionen aus, die ein (registrierter) Nutzer offline durchführt.
Dagegen hat jetzt EPIC (Electronic Privacy Information Center (EPIC)) bei der Federal Trade Commission (FTC) Beschwerde eingelegt.
Tja, man kann ja aus dem (Online-)Tracking sich per …

Google reicht die Nutzerverfolgung Online nicht mehr – jetzt kommen auch Offline-Daten dazu.
Dabei wertet Google Kreditkartentransaktionen aus, die ein (registrierter) Nutzer offline durchführt.
Dagegen hat jetzt EPIC (Electronic Privacy Information Center (EPIC)) bei der Federal Trade Commission (FTC) Beschwerde eingelegt.
Tja, man kann ja aus dem (Online-)Tracking sich per opt-out ausklinken…
Wobei ich es ja schon merkwürdig finde, einen Opt-Out-Cookie immer mit mir herumzutragen.
Ist ja schließlich auch nur eine weitere Form Profiling.
Und wie das für das Offline-Tracking aussehen soll, ist mir schleierhaft.