Wenn Bequemlichkeit ein Werbeargument ist

…dann werde ich schon ganz kribbelig.
Und wenn dann eine Allianz aus Daimler, Axel Springer und der Deutschen Bank „einen bequemen, sicheren und selbstbestimmten Umgang mit Identitäten und Daten im Netz“ propagieren und eine Log-in-Allianz bilden wollen, dann weiß ich ganz sicher, dass hier nicht von einem selbstbestimmten Umgang mit …

…dann werde ich schon ganz kribbelig.
Und wenn dann eine Allianz aus Daimler, Axel Springer und der Deutschen Bank „einen bequemen, sicheren und selbstbestimmten Umgang mit Identitäten und Daten im Netz“ propagieren und eine Log-in-Allianz bilden wollen, dann weiß ich ganz sicher, dass hier nicht von einem selbstbestimmten Umgang mit den Daten durch den Nutzer, sondern durch den Plattformbetreiber gemeint ist.
Single-sign-on oder allgemeingültiger Log-in sind eine ganz schlechte Idee.
Dies erleichtert die Korellation von Daten.
Was wir stattdessen tun sollten:
Jedem Account sein eigener Log-in, das ist selbstbestimmter Daten- und Identitätsschutz.