Wer braucht schon Fotos, wenn man Gesichter aus DNA rekonstruieren kann?

Das klingt mal wieder nach krasser Science-Fiction, scheint aber wirklich im Bereich des Machbaren zu sein:
Gesichtserkennung auf Basis von DNA-Spuren.
Das treibt doch dem paranoiden Denken wieder ganz neue Blüten ins Gesicht – oder Genom.
Ach, seufz, vielleicht doch anfangen, immer die eigene Flasche dabei zu haben.

Das klingt mal wieder nach krasser Science-Fiction, scheint aber wirklich im Bereich des Machbaren zu sein:
Gesichtserkennung auf Basis von DNA-Spuren.
Das treibt doch dem paranoiden Denken wieder ganz neue Blüten ins Gesicht – oder Genom.
Ach, seufz, vielleicht doch anfangen, immer die eigene Flasche dabei zu haben.