Deins ist nicht deins – wenn es nach Google geht

Das ist ein sehr drastischer Eingriff in die Selbstbestimmung unserer Daten:

Google löscht Android-Backups aus Google Drive eines Benutzers, wenn dieser sein Android-Gerät zwei Wochen lang nicht benutzt hat.

Ist ja dann ein großes Glück, dass die meisten Anwender ihre Smartphones immer im Urlaub dabei haben…

Aber was passiert, wenn ich mal ins Krankenhaus komme?

Ich finde dies ein gutes Argument gegen die zunehmende Tendenz, Produkte durch Dienstleistungen zu ersetzen:
Wir verlieren einfach zunehmend die Kontrolle über unsere Daten.

Daher mein Tipp:
Backups lokal halten!

Den Microblog unterstützen.

One thought on “Deins ist nicht deins – wenn es nach Google geht

Comments are closed.