Gehackt oder nicht gehackt – das ist nicht die Frage

Wurden jetzt deutsche Fluggastdaten (PNR) im (möglichen) Hack auf das Bundesverwaltungsamt gestohlen oder nicht?
Vollkommen wurscht.
Es geht darum, das die massenhafte, anlasslose Vorratsdatenspeicherung von Fluggastdaten einfach ein riesiges Problem darstellt.
Ganz abgesehen davon, dass es nichts, aber auch rein gar nichts, zum Schutz vor Terror beiträgt.
Nein, es geht …

Wurden jetzt deutsche Fluggastdaten (PNR) im (möglichen) Hack auf das Bundesverwaltungsamt gestohlen oder nicht?
Vollkommen wurscht.
Es geht darum, das die massenhafte, anlasslose Vorratsdatenspeicherung von Fluggastdaten einfach ein riesiges Problem darstellt.
Ganz abgesehen davon, dass es nichts, aber auch rein gar nichts, zum Schutz vor Terror beiträgt.
Nein, es geht einfach darum, dass solche Datenpfründe für Hacker einfach ein gefundenes Fressen sind.
Hier kann man sich nach Lust und Laune mit personenbezogenen Daten eindecken – und muss diese nicht teuer bei Datenhändlern kaufen.
Sind ja sowieso hier beim Bundes-PNR viel frischer und aktueller.
Datensparsamkeit hilft.
Da sollte sich auch unsere Bundesregierung einmal daran halten.
Und nicht wie bescheuert Daten horten.