Bring your own Buch

So mutet das Vorhaben für den Digitalpakt an Schulen für mich an.
Überall muss digitalisiert werden – aber Geld umfänglich dafür investieren will die Regierung nicht.
In wie weit der Sinn oder Unsinn von Smartphones und Tablets im Unterricht gerechtfertigt ist, will ich an dieser Stelle nicht kommentieren.
Was wir aber …

So mutet das Vorhaben für den Digitalpakt an Schulen für mich an.
Überall muss digitalisiert werden – aber Geld umfänglich dafür investieren will die Regierung nicht.
In wie weit der Sinn oder Unsinn von Smartphones und Tablets im Unterricht gerechtfertigt ist, will ich an dieser Stelle nicht kommentieren.
Was wir aber garantiert durch so einen fußlahmen Vorschlag erleben werden, ist eine deutliche Klassenbildung zwischen Geräten mit Obst und ohne.
Ganz abgesehen von den nicht in den Griff zu bekommenden Unterschieden hinsichtlich Hard- und Software-Unterschieden, bzw. Versionsständen um einheitliche (Lern-)Software zu betreiben.
Wozu wurden den Einplatinenrechner wie der Raspberry Pi oder der Calliope Mini entwickelt, wenn nicht auch dafür, dass an Schulen günstige Alternativen zur Informatik-Förderung angeboten werden?
Wir sollten den Digitalpakt für Schulen dafür nutzen, die kommenden Generationen auf sinnvollen Umgang mit Informatik und Digitalisierung vorzubereiten – und nicht aus ihnen willfährige Anwender etablierter Internetkonzerne machen.