Die Microsoft-Deutschland-Wolke ist tot!

Wahrscheinlich ist es moralisch verwerflich, sich über das Ableben von Dingen zu freuen.
Aber ich mache da mal eine Ausnahme, wenn ich mich über angekündigte Ableben der Microsoft Cloud unter der Ägide der Deutschen Telekom freue.
Zum Ende 2018 sollen die Cloud-Dienste von Microsoft (speziell für die Datenschutz-Jammerer in Deutschland) eingestellt werden.
Ach, wo mir gerade Datenschutz-Jammerer aus den Fingern fließt: Meines Erachtens nutzt man eh keine Microsoft-Produkte, wenn einem Datenschutz am Herzen liegt…
Ja, und nu?
Lieber Himmel, Microsoft ist nicht Speerspitze der technischen Entwicklung. Es soll tatsächlich noch andere Mitspieler im Bereich Office-Produkte geben.
Und die sollte man sowieso On-Premise einsetzen.
Was brauch ich denn meine Tabellenkalkulation in der Wolke??